Entity (The Entity) – amerikanischer Horrorfilm, Biografie aus dem Jahr 1982.

Veröffentlicht: 31. Januar 2015 in True Story
Schlagwörter:, , ,

Entity

Der Film basiert auf der Geschichte von Doris Bither und ihren Erfahrungen mit der Paranormalen Welt, diese vielleicht der populärste Fall in der Geschichte der Parapsychologie ist.
Ein perfektes Beispiel für einen Angriff durch eine unsichtbare negative Wesenheit. Doris Bither behauptete von Geistern missbraucht worden zu sein.

Im Jahr 1974 in Culver City, Kalifornien, beschäftigten sich Dr. Barry Taff und Dr. Kerry Gaynor mit diesem Fall. Sie gingen der Sache auf den Grund und begannen die paranormalen Phänomene in ihrem Haus zu untersuchen. Zuvor wurde sie auf die beiden Männer in einer Bücherei aufmerksam als sie sich über gewisse Phänomene unterhielten. Unterstützung bekamen sie von Dr. Thelma Moss, einer bekannten Parapsychologin im Ruhestand.

Die beiden Forscher besuchten Doris Bither zu Hause und führten als erstes ein zweistündiges Interview. Sie sagte, dass sie von einem Geist vergewaltigt und geschlagen wurde. Als beide Männer das Haus verließen, lachten sie und dachten die Frau sei einfach nur verrückt.
Doris Bither kontaktierte nach ein paar Tagen Dr.Gaynor und sagte das einige Personen bei ihr eine Erscheinung gesehen hatten. Genau das war es wonach die Wissenschaftler gesucht hatten, ein Phänomen was durch Augenzeugen bestätigt werden konnte. Man einigte sich um dies genauer zu untersuchen und um es zu dokumentieren. So besuchten die Forscher sie ein zweites Mal und bemerkten selbst das hier merkwürdige Dinge geschehen. Und so wurden sie Zeugen von visuellen Phänomenen. „Wir sahen kleine Lichter in Form von Punkten, sie waren sehr schnell. Das ganze Spektakel hielt nur Sekunden und es war nicht möglich dies auf Zelluloid festzuhalten, obwohl wir mit einer Kamera und einer Polaroid drauf hielten.“

Dr. Gaynor ging in die Küche und unterhielt sich mit ihrem 16-jährigen Sohn. Eine Schranktür flog auf und Töpfe und Pfannen vielen heraus. Er vermutete das es sich hierbei um einen Trick handelte, er untersuchte den Schrank doch er fand nichts.
Doris Bither schrie; „Es ist im Schlafzimmer“, beide eilten ins Zimmer und sahen ein Lichterschauspiel. Sie hatten zwar fotografiert doch die Bilder waren überbelichtet.
„Es steht genau vor mir“ , sagte sie und man machte ein Bild. Sämtliche Gegenstände im Raum waren deutlich auf dem Foto zu erkennen, nur ihr Gesicht war total unscharf. Sie machten ein weiteres Bild, das gleiche Problem. Als sie sagte der Geist sei weg, fotografierte man ebenfalls und ihr Gesicht war deutlich zu erkennen.

In der dritten Nacht kam es wieder zu seltsamen Erscheinungen, da waren diese Lichter. Es gelang mit diesen zu kommunizieren, man forderte ein Blinken an einer bestimmten Stelle des Raumes und tatsächlich es folgte der Aufforderung. Dennoch überlegte man ob jemand das Ganze verfälschte. „Wenn du wirklich hier bist, komme aus der Wand.“ Es kam aus der Wand und schwebte im Raum.
Eine Manipulation konnte man ausschließen dafür war es zu komplex und man hätte hier mit einem Laser arbeiten müssen. Das Licht änderte sich farblich und ging in eine Kugelform über.
Doris Bither beschrieb den Geist als eine feste männliche Abbildung, die sie jedoch nicht erkannte. Laut ihren Aussagen hielten sie zwei Erscheinungen fest, während ein Dritter sie vergewaltigte.
Dr.Gaynor sagte; „Sie rief mich mitten in der Nacht an und ich fuhr zu ihr. Ihr Körper war übersät mit blauen Flecken.“

Er hatte einen solchen Angriff noch nie zuvor gesehen, doch er und weitere Kollegen sahen das Licht in Form eines Menschen. Einige der Assistenten waren in Ohnmacht gefallen. Selbst ihr Sohn hörte wie seine Mutter schrie und sah wie sie in ihrem Bett hin und her geworfen wurde. Als er ihr helfen wollte schlug ihm etwas gegen den Kopf, warf ihn durchs Zimmer wobei er sich den Arm brach.
Doris Bither zog mehrmals um und es kam immer wieder zu Phänomenen. Bis sie weiter weg zog und es aufgehört hatte. Nachdem sie schwer erkrankte zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück. 1995 erlitt sie einen Herzinfarkt.

Advertisements
Kommentare
  1. Diana sagt:

    Ich habe vor vielen Jahren den Film gesehen und er geht mit nicht ehr aus dem kopf.weiss jemand wo ich den sehen kann

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s