Lake Bodom – finnischer Horror-Thriller aus dem Jahr 2016.

Veröffentlicht: 13. Juli 2017 in True Story, Wahre Geschichte
Schlagwörter:, ,

Lake Bodom

Der Film beruht auf einem wahren Verbrechen, dieses sich 1960 in Finnland ereignet hat und dabei drei junge Menschen starben.
In den frühen Morgenstunden des 5. Juni 1960 wurden vier Jugendliche beim Camping am Ufer des Lake Bodom, nahe der Stadt Espoo, nicht weit von der Hauptstadt Helsinki in Finnland von einem Täter überrascht. Eine bislang unbekannte Person hat drei der Jugendlichen ermordet.

Die beiden 15-jährigen Mädchen Maili Irmeli Björklund und Anja Tuulikki Mäki und der 18-Jährige Seppo Antero Boisman wurden erstochen und erschlagen. Der 18-jährige Nils Wilhelm Gustafsson überlebte schwer verletzt. Er hatte eine Gehirnerschütterung, Frakturen und Prellungen im Gesicht, sein Kiefer wurde zertrümmert, und er stand unter Schock.
Waffen oder Gegenstände die zum Tod oder den Verletzungen geführt hatten, wurden nie gefunden. Ganz Finnland war geschockt.

1969 ertrinkt Valdemar Gyllström alkoholisiert, der etwa 500 Meter von diesem See einen Kiosk betrieben hatte. Auch er stand damals unter Verdacht. Vor seinem Tod hatte er die Tat gestanden, obwohl er ein Alibi vorweisen konnte. Er galt als jähzornig und hasste die Camper am See.

Mehr als 40 Jahre vergingen, als man Nils Wilhelm Gustafsson verdächtigte seine Freunde ermordet zu haben. Er arbeitete als Busfahrer und führte ein ganz normales Leben, bis man ihn 2004 damit konfrontierte.
Es gab eine Vielzahl an Verdächtigen, die ihre Unschuld beweisen konnten.
Nils Wilhelm Gustafsson galt als Hauptverdächtiger, wurde jedoch für nicht schuldig befunden. 2005 begann der Prozess und die Staatsanwaltschaft forderte eine lebenslange Haftstrafe. Man sprach ihn von allen Vorwürfen frei. Ihm zahlte man ca. 45.000 € Schadenersatz, für die Zeit in Untersuchungshaft und den seelischen Qualen die er erleiden musste.

Somit bleibt der Fall bis heute ungelöst. Niemand weiß was in dieser Nacht dort wirklich vorgefallen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s