Auch Henker sterben (Hangmen Also Die!) – amerikanisches Drama, Thriller aus dem Jahr 1943.

Veröffentlicht: 18. Juli 2017 in True Story, Wahre Geschichte
Schlagwörter:, , ,

Auch Henker sterben

Der Thriller beruht auf wahren Begebenheiten, tatsächlichen Ereignissen, die nach dem Attentat auf Reinhard Heydrich folgten. Reinhard Heydrich war mit einer der Hauptverantwortlichen des Holocausts, der als „Der Henker von Prag“ bekannt war.

Gezeigt werden unter anderem Verhöre, um die Täter die für das Attentat verantwortlich waren, ausfindig zu machen. Menschen wurden ermordet, um Druck auf die tschechische Bevölkerung auszuüben.

Reinhard Tristan Eugen Heydrich war SS-Obergruppenführer, General der Polizei, Leiter des Reichssicherheitshauptamtes und Stellvertretender Reichsprotektor in Böhmen und Mähren. 1941 wurde ihm die Aufgabe der sogenannten „Endlösung der Judenfrage“ zugeteilt. Dies wurde während einer streng geheimen Zusammenkunft, der Wannseekonferenz, beschlossen. Die Wannseekonferenz Somit war er der Organisator des Holocausts, der für zahlreiche Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantwortlich war.

Am 27. Mai 1942 kam es zu einem Attentat durch tschechische Widerstandskämpfer in Prag. Heydrich wurde schwer verletzt und starb wenige Tage darauf. Dieses Attentat mit Codenamen Operation Anthropoid hatte also Erfolg, einer der mächtigsten Nazis war tot. Das Sonderkommando – Tötet Heydrich

Der Tod Reinhard Heydrichs führte zu gnadenlosen Racheakten der SS-Truppen. Aus Vergeltung wurden ganze Dörfer ausgelöscht und Menschen ermordet. Das Dorf Lidice wurde völlig zerstört und nahezu alle männlichen Einwohner getötet. Man glaubte das sich die Attentäter hier verstecken. Das Massaker von Lidice
Am 24. Juni 1942 wurde das Dorf Ležáky von SS-Truppen unter der Leitung des SS-Hauptsturmführers Gerhard Clages eingekreist und gestürmt. Das Dorf wurde in Brand gesetzt und alle erwachsenen Bewohner ermordet. Frauen und Kinder wurden deportiert.

Die Attentäter waren noch immer auf der Flucht. Die Nazis versuchten mit allen Mitteln sie zu fassen. Die beiden Männer Jozef Gabčík und Jan Kubiš waren tschechische Widerstandskämpfer diese beide das Attentat auf Reinhard Heydrich ausübten. Sie konnten sich in der Krypta der Kirche St. Cyrill und Method in Prag verstecken. Beide wurden verraten und starben während des Kampfes mit den SS-Einheiten, in dem sie sich selbst töteten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s