Turm des Schreckens (The Deadly Tower) – amerikanisches Drama, Thriller aus dem Jahr 1975.

Veröffentlicht: 20. Juli 2017 in True Story, Wahre Geschichte
Schlagwörter:, , ,

Deadly Tower

Der Film zeigt den Amoklauf des ehemaligen Marineinfantristen Charles Whitman (1941-1966), dieser am 1. August 1966 vom Turm der University of Texas auf Menschen schoss. 17 Menschen wurden getötet und 32 weitere verletzt.

Somit ging Charles Whitman als Massenmörder in die Geschichte ein. Kurz vor seinem Amoklauf tötete er seine Mutter und seine Frau. Danach ging er auf das Main Building, bekannt als The Tower. Schon im Treppenhaus erschoss er drei Menschen. Er ging weiter auf die Aussichtsplattform und feuerte von dort oben circa 96 Minuten auf Menschen die sich auf diesem Gelände aufhielten. Ein Opfer verstarb im Jahr 2001 an den Folgen einer Schussverletzung. Ihm werden somit 17 Todesopfer angerechnet.

Charles Whitman wurde am 24. Juni 1941 in Lake Worth, Florida, geboren. In der Ehe seiner Eltern kam es zu häuslicher Gewalt. Sein Vater war bekannt dafür, das er seine Frau und die Kinder seelisch sowie körperlich misshandelte. Als Kind beschrieb man Charles Whitman als höflich und gutmütig. Er galt als sehr intelligent und soll einen IQ von 139 besessen haben.

Er war der älteste von drei Söhnen. Der Vater war ein Waffennarr, sammelte diese und brachte seinen Söhnen den Umgang mit den Waffen bei. Charles wurde ein guter Schütze und erreichte mehrere Abzeichen. Nach seinem Abschluss an der High School im Jahr 1959 trat er den United States Marine Corps bei. Auch hier galt er als sehr guter Schütze und erreichte 215 von 250 möglichen Punkten bei einem Test der Treffsicherheit.

Er hatte die Absicht eine Offizierslaufbahn einzuschlagen. Ab 1961 studierte Charles Whitman Maschinenbau. Ein Jahr darauf lernt er Kathleen Frances Leissner kennen,  beide wurden ein Paar und heirateten. 1964 wurde er ehrenhaft aus dem Militärdienst entlassen. Während seine Frau als Biologielehrerin arbeitete, war er in verschiedenen Branchen tätig, darunter eine Bank und mehrere Firmen. 1966 trennten sich seine Eltern.

Einen Tag vor seinem Amoklauf kaufte er ein Fernglas, ein Messer und verschiedene Dosen an Lebensmitteln. Danach besuchte er seine Mutter und tötete sie. Kurz darauf fuhr er zu seiner Frau und ermordete sie ebenfalls. Jetzt macht er sich, mit verschiedenen Waffen ausgerüstet, auf den Weg zu diesem Turm. Er feuert wahllos auf Menschen. Der Polizei gelang es schließlich auf diesen Turm zu gelangen und ihn zu erschießen.

Später fand man heraus das er mehrere Ärzte aufgesucht hatte, die ihm verschiedene Medikamente verschrieben hatten. Zudem war er vorstellig bei einem Psychiater. Bei der Autopsie seiner Leiche wurde ein Gehirntumor festgestellt. Zunächst ging man nicht davon aus das dieser Tumor mit seiner Tat in Verbindung stehen könnte. Eine spätere und nochmalige Untersuchung belegte, das eventuell dieser Gehirntumor ein mögliches Steuern und Handeln und ein Beeinflussen seiner Gefühle hervorgerufen haben kann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s