Das Loch (Le Trou) – französisches Drama, Thriller aus dem Jahr 1960.

Veröffentlicht: 26. Juli 2017 in True Story, Wahre Geschichte
Schlagwörter:, , ,

Das Loch

Gezeigt wird in dem Meisterwerk von Jacques Becker die wahre Geschichte von fünf Gefängnisinsassen in der Pariser Haftanstalt La Santé, die im Jahr 1947 versuchten auszubrechen. Der Film basiert auf dem Buch Le Trou des Autors José Giovanni aus dem Jahr 1957 in dem er diesen Fluchtversuch aus dem Pariser Gefängnis beschreibt. José Giovanni ist das Pseudonym des französisch-schweizerischen Schriftstellers und Filmemachers Joseph Damiani (1923-2004).

Fünf Männer versuchten 1947 aus dem Gefängnis La Santé über die Abwasserkanäle zu entkommen. Einer dieser Männer war Jean Keraudy, im Film als Darsteller Roland Darbant zu sehen. Sämtliche Darsteller im Film sind Laiendarsteller.

Jean Keraudy mit bürgerlichen Namen Roland Barbat wurde am 20. April 1920 als Sohn eines Schmieds in Boulogne-Billancourt, Frankreich, geboren. Er erlernte den Beruf des Schlossers. Während des Zweiten Weltkriegs, der deutschen Besatzung Frankreichs, begann er zu stehlen. 1941 wurde er wegen dem Diebstahl von Lebensmittelmarken zu einer Haftstrafe verurteilt.

Ihm war es gelungen zu entkommen. Er wurde erneut verhaftet und zu neun Jahren verurteilt. Nach mehreren Verurteilungen und Haftstrafen war es ihm immer wieder gelungen zu entkommen, was ihm den Ruf als „König der Ausbrecher“ verschaffte. Wegen seiner vielen Ausbrüche verurteilte man ihn zu fünf Jahren Haft. Dies sollte ihn nicht daran hindern im Jahr 1946 seine spektakulärste Flucht vorzubereiten.

1947 wieder in Haft, im Pariser Gefängnis La Santé, organisiert er mit den vier Mitgegangenen, darunter Joseph Damiani, eine Flucht. Joseph Damiani kämpfte während des Zweiten Weltkriegs im französischen Widerstand und hatte ein Verbrechen begangen wofür man ihn verurteilt hatte.

Die fünf Männer teilten sich eine Gefängniszelle. Seit Wochen gruben sie einen Tunnel. Sie wollten direkt von ihrer Zelle aus zur Kanalisation von Paris. Bis hier war der Plan perfekt, der Weg war frei um zu entkommen. Kurz vor ihrem Ziel werden die Männer gestellt und erneut inhaftiert.

Roland Barbat wird 1956 aus der Haft entlassen. Später wirkt er im Film Le Trou mit. Er verstarb am 1. Oktober 2001 im Alter von 81 Jahren. Auch Joseph Damiani wurde 1956 vorzeitig aus der Haft entlassen. Er schrieb mehrere Drehbücher, Romane und drehte 15 Filme.

Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung des Films verstarb der Regisseur Jacques Becker, am 21. Febraur 1960 im Alter von 53 Jahren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s